Verknüpfen

Kompanie: Kilman Consulting GmBH
UID Nummer:12597172-2-07 

Adresse:
 8000 Székesfehérvár
Tóvárosi lakónegyed 31. II/1.

Tel: 
+36 22 500-518
Fax: 
+36 22 500-519
E-mail: 
info@kilman.hu

Lohnabrechnung Outsourcing

Lohnabrechnung Outsourcing

Wem wir es empfehlen

Wir empfehlen das Outsourcing der regelmäßigen Lohnabrechnungsarbeiten für Unternehmen, bei denen die Anzahl der Mitarbeiter 200 Personen nicht übersteigt. Nach unserer Erfahrung ist es die ideale Lösung für eine maximale Mitarbeiterzahl unter 200 Personen, sowohl aus wirtschaftlicher, sowie Risikomanagement-Hinsicht.


Welche Vorteile hat es für Firmen, die es in Anspruch nehmen?

Durch Auslagerung der Lohnabrechnungstätigkeit kann das Unternehmen Kosten sparen, während es die zum entsprechenden Gebiet gehörenden Steuer- und anderen Risikofaktoren reduziert. Durch Auslagerung der Lohnabrechnung können die Lohnkosten der eigenen Lohnabrechnung, die Kosten der Weiterbildung, die Lizenzkosten für spezielle Lohnabrechnungssoftware und Nachfolgekosten gespart werden.

Die Nutzung einer externen (in Outsource Form betriebenen) Lohnabrechnungsgesellschaft garantiert eine Lohnabrechnung gemäß aktuell gültigen Gesetze und Vorschriften, Steuerrisiken können reduziert werden, außerdem können Probleme bei Kündigung oder Krankheit des eigenen Lohnbearbeiters vermieden werden.

 

Genutztes Programm:

Unseren Lohnabrechnungsservice bieten wir mit der Nutzung des Programmes NexonBér. NexonBér ist eines der bekanntesten Programme für Lohnabrechnungs- und Human Resources Management. Unsere Firma verfügt über das Nutzungsrecht dieser Software, also belasten die Lizenzkosten Ihre Firma nicht, und alle durch uns genutzten Module stehen Ihnen zur Verfügung. So können Sie auch solche Funktionen erreichen, wie z. B. das Modul für die elektronische Gehaltsliste, welches den Administrationsablauf bedeutend vereinfacht.


Durch unsere Gesellschaft durchzuführenden Aufgaben:

  • Anhand der erhaltenen Anwesenheitslisten und anderen eingescannten Dokumenten werden die jeweiligen monatlichen Zeitdaten und mögliche Änderungen (Lohnerhöhung, Änderung der Arbeitszeit, andere Zuwendungen, etc.) im Lohnanwendungsprogramm registriert, und Erstellung der monatlichen Lohnabrechnung spätestens bis zur angegebenen Frist. Es besteht die Möglichkeit der elektronischen Übergabe der Daten aus Ihrem Zugangskontrollsystem.
  • Abrechnung von Pendlerpauschale, Auslandsreisen, Aufwandsentschädigungen.
  • Registrierung von Cafeteria-Zuwendungen in der Lohnabrechnung, somit stehen die Steuern und Beiträge der einzelnen Elemente schon in den Gehaltslisten.
  • Erstellung einer Liste zur Bestellung der Erzsébet-Gutscheine.
  • Beantragung von OEP (Gesundheitskasse) Versorgungen (Krankengeld, Mutterschaftsurlaub)
  • Benachrichtigungen bezüglich des Ein- und Austritt von Mitarbeitern, Erstellung der monatlichen und Quartalsstatistiken für KSH (Statistikamt)
  • Erstellung der Gehaltslisten und Unterschriftslisten
  • Im Fall von NEXONBÉR Programm E-Gehaltsliste: die Mitarbeiter können eine sog. E-Gehaltsliste erhalten – durch Anmeldung an einer Webseite mit Benutzername und Passwort, können nach der Lohnabrechnung die Gehaltsliste für den Monat und alle vorherigen Gehaltslisten eingesehen, ausgedruckt und herunterladbar; so kann die Behandlung der Löhne als vertrauliche Daten gelöst werden, und die Administration der Aushändigung der papierbasierten Gehaltslisten vermieden werden.
  • Zusammenstellung der Daten für die Nettoüberweisung, Zusammenstellung der Überweisungs- und Bargeldauszahlungslisten.
  • Übergabe der Gruppenlohnüberweisung in der Dateienstruktur, die Ihre Bank benötigt, sodass die Zeit der Einstellung der Überweisungen bedeutend gesenkt werden kann, und auch das Risiko der falschen Überweisungen kann minimiert werden
  • Versand an Hauptbuch für die Buchhaltung: wir senden über die Auszahlungen des jeweiligen Monats detaillierte oder zusammengestellte, nach Wunsch auch per Kostenstelle aufgeteilte Listen, Versendungen an das Hauptbuch als pdf-Datei oder bei Angabe der Dateienstruktur mit Hilfe einer durch NEXONBÉR erstellten Datei.
  • Zusammenstellung der Kalkulationstabelle für die Rehabilitationszuwendung
  • Erstellung, Einreichung von ’08-Erklärung, basierend auf einer Ermächtigung
  • Angabe der Steuer- und Beitragszahlungspflichten in Bezug auf die Löhne in einem pdf-Format.
  • Erstellung von Berichten, Aufstellungen für das Management und die Buchhaltung